Radiologie München Zentrum

Willkommen bei Diagnostik München im Herzen der bayerischen Landeshauptstadt!

Im Münchner Zentrum, nur fünf Autominuten vom Hauptbahnhof und 30 Minuten vom Flughafen entfernt, befindet sich Ihr kompetenter Partner für Diagnostik, Therapie, Prävention und Check-up-Medizin. Unser radiologisches Expertenteam begrüßt Sie nach fertigem Umbau auf sechs Etagen: Hier bieten wir Ihnen in besonderem Ambiente modernste Radiologie und Präventionsmedizin mit Hightech-Geräten. 

Bei der Diagnostik München bekommen Sie alles aus einer Hand: Das Team um den Ärztlichen Direktor Prof. Dr. med. Lars Grenacher arbeitet bei Vorsorge, Staging und Nachsorgediagnostik auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Besuchen Sie uns in der Augustenstraße 115 im Zentrum von München und lernen Sie das interdisziplinäre Ärzteteam und die innovativen Diagnose-Verfahren der Diagnostik München näher kennen.

Sie erreichen uns mit der U-Bahn-Linie U2 und dem Bus 154: Die Haltstelle Josephsplatz liegt zentral vor der Praxis. Zudem befindet sich ein Taxistand vor der Diagnostik München. Wir sind von Montag bis Donnerstag von 6:30 bis 20:00 Uhr, freitags von 6:30 bis 19:00 Uhr und samstags 8:00 bis 16:00 Uhr für Sie da. Sie möchten einen Termin außerhalb unserer Öffnungszeiten vereinbaren? Kein Problem, nutzen Sie unser Online-Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Unser radiologisches Leistungsspektrum

Diagnostik München bietet Patienten im Zentrum von München ein umfangreiches Leistungsspektrum aus allen Bereichen der Radiologie und Nuklearmedizin. 

Magnetresonanztomographie in der Diagnostik München

Ganz ohne Röntgenstrahlung kommt die Magnetresonanztomographie aus. Dieses Verfahren, das auch MRT oder Kernspintomographie genannt wird, erzeugt mithilfe eines starken Magnetfelds und Radiowellen Schichtaufnahmen von Muskeln, Bändern, Gelenken und Organen. Zur modernen Geräteausstattung der Diagnostik München gehören zwei halboffene Siemens Aera MRT (1.5T) sowie ein Philips Ingenia MRT (3 Tesla). Diese Hightech-Geräte ermöglichen schonende, praktisch risikolose Untersuchungen, die auch bei Kindern und Schwangeren durchgeführt werden können.. Die halboffenen 1.5T-Geräte verfügen über eine 70cm Öffnung und eine deutlich kürzere Röhre als vorherige Gerätegenerationen, zudem sind sie deutlich leiser. Auch Platzangst-Patienten profitieren so von unserer modernster Bildgebung.

Computertomographie

Gut zu wissen: Durch den Einsatz der neuesten Gerätegeneration und sorgfältig optimierten Untersuchungsprotokollen kommen wir bei Diagnostik München bei Computertomographischen Untersuchungen, abgekürzt CT, mit einem Minimum an Strahlenexposition aus. Die zu untersuchenden Organe werden besonders schonend durchleuchtet und unnötige Strahlendosen vermieden. 

Die  CT ermöglicht Ihrem Arzt mithilfe der Röntgenstrahlung einen schnellen, detailreichen Blick ins Innere des Körpers. Es handelt sich dabei um ein modernes bildgebendes Verfahren, bei dem eine Röntgenröhre den liegenden Patienten umkreist. In nur zwei bis zehn Minuten werden beispielsweise der Kopf oder der Bauchraum erfasst. Vor allem Weichteile wie Leber, Herz, Gehirn und Nieren können dank modernster Computertomographie im Vergleich zum konventionellen Röntgen wesentlich besser dargestellt werden, was den Ärzten der Diagnostik München klarere Diagnosen ermöglicht. 

Nuklearmedizin in der Radiologie München Zentrum

Durch den Einsatz von Radionukliden können Funktionsuntersuchungen von Organen wie Schilddrüse und Lunge durchgeführt werden.  Die Diagnostik München setzt hierfür größtenteils auf das künstlich erzeugte Radionuklid Technetium-99m (Tc-99m), das mit einer Halbwertszeit von rund sechs Stunden sehr kurzlebig ist. Die vom Radionuklid ausgesandte radioaktive Strahlung wird in elektrische Impulse umgewandelt, woraus ein Bild, das sogenannte Szintigramm, erzeugt wird. Zu den bekanntesten Untersuchungen der Nuklearmedizin gehören die Schilddrüsen-Szintigraphie, die Herz-Szintigraphie und Nierenfunktions-Szintigraphie. 

Weitere Untersuchungen

Darüber hinaus bietet Ihnen die Diagnostik München Ultraschall-Untersuchungen an: Bei der sogenannten Sonographie werden Ultraschallwellen im nicht hörbaren Bereich genutzt, um zweidimensionale Live-Bilder zu erzeugen. Dieses schonende, strahlungsfreie Verfahren wird vor allem bei der Untersuchung von Schwangeren, aber auch zur Krebsdiagnostik eingesetzt – etwa als Ergänzung zur Mammographie. Egal ob radiologische oder nuklearmedizinische Untersuchung, Vorsorge oder Nachsorge: Diagnostik München, Ihre Radiologie Praxis im Münchner Zentrum, heißt Sie jederzeit herzlich willkommen. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf! 

Zu den bekanntesten Untersuchungsmethoden der Radiologie gehört das digitale Röntgen: Bei diesem vollkommen schmerzlosen Verfahren durchdringen Röntgenstrahlen den Körper, um Momentaufnahmen des Skeletts oder der inneren Organe zu erzeugen. 

Prävention und Check up Programme zur Früherkennung 

Ihnen gefällt diese Seite? +1
Nach Oben